Neuerscheinungen
Arbeitsgemeinschaft für vergleichende Hochgebirgsforschung e.V.
Blick ins Buch:
zurück zurück
Niels Gutschow & Hermann Kreutzmann Mapping the Kathmandu Valley with Aerial Photographs by Erwin Schneider
Das   Buchprojekt   wurde   von   der Arbeitsgemeinschaft   finanziell   unterstützt.   Es   präsentiert eine   große   Zahl   qualitativ   hochwertiger   Luftaufnahmen   des   Tals   von   Kathmandu,   die   in den    frühen    1970er-Jahren    von    Erwin    Schneider    als    Basis    zur    Herstellung    der    als ”Schneider-karten”   bekanntgewordenen   Karten   des   Tals   von   Kathmandu   im   Maßstab 1:50’000 und 1:10’0000. Erwin   Schneider   war   Mitglied   des   Expeditionsrates,   der   aus   Forschen   bestand,   die   seit 1960    Pionierarbeiten    im    Rahmen    des    Forschungsunternehmens    Nepal    Himalaya leisteten.    Er    kooperierte    während    der    Kartenerstellung    mit    Wissenschaftlern    der unterschiedlichsten      Disziplinen      wie      Anthropologen,      Kartographen,      Geologen, Geographen,   Tibetologen.   Die   Erlöse   aus   dem   Verkauf   der   entstandenen   Karten   bildete die          Finanzierungsbasis          der          Arbeitsgemeinschaft          für          vergleichende Hochgebirgsforschung ,      welche   immer   wieder   die   Nachführung   und   den   Nachdruck   der Karten   sicherte.   Deren   Vereinsstatuten   beinhalten   zudem   den Auftrag   zur   Sicherung   der wissenschaftlichen   Ergebnisse   der   vergleichenden   Hochgebirgs-forschung,   die   in   Nepal Himalaya und anderswo gewonnen wurden.  
Das   Buch   stellt   ein   Ergebnis   dieses   Auftrags   dar.   Auf   216   Seiten   wird   eine   Auswahl   aus   über   500   Luftaufnahmen   des   Tals   von Kathmandu   präsentiert,   die   im   Original   an   der   Technischen   Universität   München   erhalten   geblieben   sind.      Auf   insgeamt   134   SW-   und 14   Farbfotos   werden   Kathmandu   und   seine   Region   anfangs   der   1970er-Jahre   dokumentiert   und   durch   48   Kartendarstellungen   und Texte durchwegs in englischer Sprache erläutert. Der   technologische   Fortschritt   hat   die   Wahrnehmung   der   Gebirgslandschaft   und   der   Städte   verändert.   Kathmandu   ist   ein   typisches Beispiel   dafür,   dass   ein   in   einzigartiger   Weise   städtisch   geprägter   Raum   in   ein   gebirgiges   Talbecken   mit   intensiver   landwirtschaftlicher Nutzung   gesetzt   wurde.   Die   frühen   sozialen   Unterschiede   in   der   städtischen   Kultur   der   Newar   verblassen   mit   der   beschleunigten Expansion   der   Stadt   mit   unglaublichem Tempo.      Die   Luftaufnahmen   Erwin   Schneiders   konservieren   ein   Bild   des Tals   von            Kathmandu von   historischem   Wert   und   liefern   eine   hervoragende   Referenz   für   Vergleiche.   Dazu   werden   auch   Karten   gezeigt,   die   vor   Scheiders Aufnahmen erstellt wurden, und  für ausgewählte Orte auch Karten und Pläne der Gegenwart. Nachfolgend finden sie das Inhaltsverzeichnis und das Vorwort des Buches:
Titel des Buches "Mapping the Kathmandu Valley" Buch Doppelseite 32/33 Doppelseite 56 / 57 Doppelseite 56/57 Doppelseite 82 / 83 Doppelseite 84 / 85 Bildseiten St 39 / 40 Bildseiten St 89 / 90
Erschienen bei: Himal Books Himal Kitab Pvt Ltd 521 Lazimpat, Narayan Gopal Sadak Kathmandu -2, Nepal GPO Box 4249, Kathmandu, Nepal Tel.: +977 1 2120321 Fax: +977 1 4001596 e-mail: info@himalbooks.com e-bookshop: www.himalbooks.com
Preis: 48 USD / ca. 35 Euro ISBN: 978 9937 597 06 7
Weitere Bezugsquellen (z. Teil mit abweichenden Preisen):
Doppelseite 74/75
Buchbesprechung (in englischer Sprache)